​Meditation

Das Wort Meditation (Sanskrit: dhyāna) kommt vom Lateinischen ‚medias‘ (Mitte) und/oder ‚meditatio‘ (Nachsinnen, in Gedanken vertieft sein).

Dhyana – Meditation ist im Ashtanga Yoga nach Patanjali die 7. Stufe auf dem Weg zur Erleuchtung – Samadhi. Wir haben es geschafft fest und bequem zu sitzen, unseren Atem ruhig und beständig ein- und ausströmen zu lassen, die Sinne sind abgezogen von den äußeren Sinnesreizen und wir sind vollkommen zentriert und konzentriert. Jetzt kann Dhyana – Meditiation geschehen.

Wir gleiten in diesen Zustand, in dem unsere Gedanken uns nicht mehr beherrschen, sondern in dem wir HerrscherInnen über unseren Geist werden. Unsere Gedanken kommen zur Ruhe und unser Geist wird vollkommen still. Wir sind vollkommen präsent im Hier und Jetzt.

Sind wir so vollkommen still, können wir in Kontakt mit unserem wahren Selbst kommen. Es gibt nichts mehr zu erreichen, nichts mehr zu tun. Wir sind schon dort, wo wir immer hin wollten. Wir erkennen, dass wir das Göttliche Selbst sind. Und dann ist da nur noch grenzenlose Zufriedenheit mit allem was ist und absolute Freude.

Erste Erfahrungen mit der Meditation kannst Du in dem Seminar Einführung in Meditation machen.

Eine Möglichkeit Meditation mit Yoga zu verbinden und diese in Dein tägliches Leben zu integrieren bietet Dir Yoga und Meditation.

Radharani Anja Birkner Meditation
Radharani Anja Birkner Heldensitz2
Radharani Anja Birkner Heldensitz

Einführung in die Meditation

Ideal zum Entspannen und Aufladen mit neuer Kraft und Positivität und der Erfahrung von tiefer innerer Stille.

Mit Hilfe des Raja Yoga wirst Du die Grundtechniken der Meditation erlernen.

Im Raja Yoga geht es um die Herrschaft über den Geist. Diese jahrtausende alten yogischen Mentaltechniken werden Dir zu innerem Frieden, Positivität, Kreativität und Lebensfreude verhelfen.


Du wirst lernen, wie Du wieder die Herrschaft über Deinen Geist gewinnst. Du wirst Techniken erlernen, die Dir helfen aus dem ständig kreisenen Gedankenkarussel ganz einfach auszusteigen und endlich wohltuende, entspannende Ruhe zu fühlen.

​Yoga und Meditation

Yoga und Meditation sind eins. Genau genommen geht es im Yoga darum den Geist zur Ruhe zu bringen.
Die Yogastellungen waren ursprünglich dazu da, dass der Meditierende ruhig und bequem sitzen konnte, damit sein Geist sich nicht mit dem unruhigen Körper beschäftigen musste, sondern direkt in tiefe Meditation gleiten konnte.

Du lernst Deinen Geist in der Meditation zu halten, während Du in die Yogaasanas gehst.

Nach der meditativen Asanapraxis und der Tiefenentspannung wirst Du direkt weiter meditieren und so spüren, was es bedeutet sich wirklich zu versenken und Eins zu werden mit Allem.


Meditation ist immer auch Gnade. Wir bereiten unseren Körper und unseren Geist so gut wie möglich mit den Asanas und der Meditationspraxis vor, so dass wir dann die Gnade der wirklichen tiefen Meditation empfangen können.

Informieren Sie sich jetzt und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin ...